• Marktplatz für große Größen
  • Beliebte Shops & Marken
  • Riesige Auswahl
  • Beratung & Inspiration
  • Ausnahmekünstlerin Lizzo

    Ein Artikel von Elli

    Stark, witzig, extravagant – mit einer Menge Selbstliebe

    Die US-amerikanische Sängerin Lizzo stellt die Musikbranche gerade mächtig auf den Kopf. Dabei ist sie nicht nur eine großartige Künstlerin, sondern vermittelt auch eine wichtige Botschaft: Liebt Euch selbst! Wir haben die Künstlerin für Dich mal etwas genauer unter die Lupe genommen und sagen Dir alles, was Du über diese junge Frau wissen musst.

    1. Wer ist Lizzo

    Hinter dem Künstlername Lizzo steckt die in Detroit geborene Melissa Viviane Jefferson. Die US-Amerikanerin wuchs bereits in einer musikalischen Familie auf und entdeckte schon in jungen Jahren ihre Leidenschaft zur Musik. Während ihrer Kindheit in Detroit sang sie Gospel und interessierte sich ebenfalls für klassische Musik.

    Mit 10 Jahren zog sie mit ihrer Familie nach Houston, wo sie zum ersten Mal mit der Musikrichtung Hip Hop in Berührung kam. Im Alter von 12 Jahren begann Lizzo mit dem Flötenspiel und schloss sich einer R&B- und Rap-Gruppe an. An der University of Houston begann sie ein Studium mit dem Hauptfach klassische Flöte, wo sie sich außerdem einer Marching Band anschloss.

    2. Ihre Musik und Karriere

    Auf Rat eines Freundes zog Lizzo nach Minneapolis, der inoffiziellen Musikhauptstadt der USA. Durch Zufall wurde der erfolgreiche Sänger Prince auf sie aufmerksam und lud sie zu sich ins Tonstudio ein. Mithilfe seiner Unterstützung entstand der Song „BoyTrouble“, welcher 2014 erschien. Es folgten weitere Zusammenarbeiten mit Prince und die Sängerin ging ebenfalls mit der Band Florence and the Machine auf Tour.

    Der musikalische Durchbruch gelang der Powerfrau jedoch erst Anfang des Jahres mit ihrem Album „Cuz I Love You“, als sie schon gar nicht mehr damit gerechnet hat. Mit ihrem Song "Truth Hurts" schaffte sie es sogar auf Platz 1 der US-Charts.

    Durch ihre Liebe zu den unterschiedlichsten Musikrichtungen klingt ihre Musik vielseitig und hebt sich deutlich vom Rest der Szene ab. Sie selbst ordnet sich keinem bestimmten Genre zu und entfaltet sich in ihren Liedern daher so, wie ihr es gefällt. So kombiniert sie moderne Pop-Musik mit Rap-Gesang, rhythmischen Gospel-Riffs, oder spielt während Auftritten auf ihrer Querflöte.

    3. Lizzo über Body Positivity und Selbstliebe

    Ihre Texte handeln von Body Positivity, Feminismus, Diversität, Sexualität und anderen gesellschaftlichen Problemen. Kurz gesagt, die 31-Jährige steht einfach für jegliche Form von Bestärkung und macht damit vielen Menschen Mut. Nicht nur in ihrer Musik setzt sich die Sängerin mit den Problemen unserer Gesellschaft auseinander. Sie tritt öffentlich für LGBTQ-Rechte ein und verurteilt lautstark Rassismus und Sexismus.

    Aber vor allem kämpft Lizzo öffentlich gegen das Thema Bodyshaming und ruft zu mehr Selbstliebe auf. Seit ihrer Kindheit hatte die Künstlerin mit Gewichtsproblemen zu kämpfen. Damals litt sie sehr unter der psychischen Belastung und dem gesellschaftlichen Druck, bis sie einfach begann, ihren Körper zu lieben. In einem Interview mit „NPR“ verriet Lizzo: „Vor zehn Jahren konnte ich keinen Badeanzug oder Bikini für meine Größe finden. Mir wurde jeden Tag gesagt, dass mein Gesicht toll ist, aber an meinem Körper müsse ich arbeiten. Menschen haben nicht mal mitbekommen, wenn sie mich auf subtile Weise degradierten. Es ging mir in Fleisch und Blut über, sodass ich mich selbst dafür fertig machte und all das geglaubt habe, was man mir sagte. Dann habe ich die Entscheidung getroffen, dass ich einfach glücklich mit meinem Körper sein möchte, glücklich, so wie ich bin. So begann ich, meinen Körper zu lieben.“ Mittlerweile steht die Sängerin zu ihren tollen Kurven und nimmt sich selbst nicht mehr zu ernst. So lautet ihr Instagram-Name „lizzobeeating“, was so viel heißt wie: Lizzo isst!

    Für ihren legendären Auftritt bei den Video Music Awards wird sie im Internet von allen gefeiert. So performte sie gemeinsam sechs kurvigen Tänzerinnen ihre Songs „Truth Hurts“ und „Good As Hell“, welche von persönlicher Stärke und einer guten Portion Selbstliebe handeln. Mit ihrer selbstbewussten, authentischen und lebensfrohen Art brachte sie nicht nur ihre Fans, sondern auch eine Menge anderer Promis zum Jubeln.

    Lizzo geht mit gutem Beispiel voran, steht zu ihren Kurven und zeigt der Welt, dass jede Frau wunderschön ist, so wie sie ist. Sie lebt eine Einstellung, von der wir uns alle eine große Scheibe abschneiden sollten. Wir lieben die Sängerin für ihre wahren Worte und in unseren Augen ist sie definitiv die coolste Künstlerin des Jahres.

    Lizzo verkörpert eine starke selbstbestimmte und unabhängige Frau auf ihre eigene unglaublich herzliche Art und Weise. Sie ist taff, laut, witzig und hat eine Mission: „Ich mache das alles, damit kleine Mädchen sich in Zukunft nicht mehr mit Bodyshaming herumschlagen müssen.”

    Die 31-Jährige ist eine echte Ausnahmekünstlerin, denn sie ist nicht nur Sängerin & Rapperin, sondern spielt auch Querflöte und schreibt ihre eigenen Songs. Ihre Bühnenshows sind farbenfroh, extravagant und sorgen für eine Menge Aufmerksamkeit.