Suchen
StartseiteMagazinMach es jetzt!

Mach es jetzt!

Ein Artikel von   Maria  maria-specht

Ulla Popken macht Mut mit neuer Kampagne [Anzeige]

Kennst Du das, Du hast diesen einen Wunsch, eine Liste voller Aktionen, die Du gern mal machen würdest, aber so richtig traust Du Dich nicht? Der Mut verlässt Dich, sobald es an die nähere Planung geht? Mit Ulla Popken ist damit jetzt Schluss! Denn zum Jahresbeginn sagt das erfolgreiche Plus Size Label aufgeschobenen Vorhaben den Kampf an und startet die Kampagne #machesjetzt!

1. Die Kampagne #machesjetzt

Während einer Wandertour einen Berg besteigen und sich danach in einem See abkühlen? Dich für einen Gesangscontest anmelden? Ein Skateboard kaufen und damit durch die Städte streifen? In einem sündhaft rotem Kleid Deinen Liebsten überraschen? All das sind Dinge, die wir uns vornehmen, davon träumen, aber sie nur zu gern in einen Karton ganz hinten in unserer Gedankenwelt einlagern und dick und fett drauf schreiben "Für später mal".

Doch wieso nicht jetzt und heute? Warum lassen wir uns unterkriegen, glauben anderen, die sagen, wir könnten das eh niemals schaffen? Wieso trauen wir uns nicht einfach mal einen Schritt in die Richtung unserer Träume und lassen uns von dem überraschen, was danach kommt?

Ulla Popken will pünktlich zum Jahresbeginn Mut machen und uns ermutigen, Neues zu wagen. Auf den richtigen Moment warten? Gibt es nicht!

Bereits im März 2019 startete das international tätige Unternehmen die neue Markenrichtung, die unter dem Titel "Ich bin richtig so" begeisterte. Nun geht man einen deutlichen Schritt weiter und zeigt mit "Mach es jetzt", dass es an der Zeit ist, die Dinge selbst in die Hand zu nehmen.

"Frauen bestimmen über ihr eigenes Leben, über jeden Moment darin, über ihr Jetzt!"

Wie Du mitmachst!

Auch Du magst Teil der Kampagne sein? Ab dem 27. Januar 2020 können sich Frauen mit ihrer ganz persönlichen Herausforderung und einem Video hier bewerben. Ab Mitte Februar beginnen dann die Castings und ab Mitte März werden die ersten Herausforderungen in Angriff genommen.

2. Tiffanys Challenge

Auch Tiffany von Wundercurves hat sich große Ziele gesetzt und möchte sich ihrer ganz persönlichen Challenge stellen:

"Wer Selbstliebe erfahren will, muss den eigenen Körper mit auf die Reise nach innen nehmen. Dazu gehört sich selbst kennenzulernen, die eigenen Stärken anzuerkennen, aber auch die Schwächen zu akzeptieren, zu lernen, was den eigenen Körper ganz besonders macht.

Tanzen gehört schon immer zu mir. Ich kann mich nicht gegen den Rythmus wehren und bin fasziniert von jeglicher Art von Tanzen. Setze ich meine Kopfhörer auf und drehe die Musik ganz laut, entschwinde ich in eine andere Welt.

Aber Ballett? Daran habe ich mich nie ran getraut, wie hätte ich es mir wagen können mit meinen breiten Hüften und meinem großen Po? Das obligatorische Tütü lässt mich schon beim Gedanken daran, erschaudern. Kann man mich überhaupt heben? Ist es für mich anatomisch überhaupt möglich auf Zehenspitzen zu stehen, ja sogar zu tanzen? So viele Fragen, auf die nur ich antworten kann!

Auf der Suche nach den Antworten auf meine vielen Fragen, will ich etwas ändern! Sehgewohnheiten sollen sich drehen, wie die Ballerina ihre Pirouetten! Ich will Frauen Mut machen, sich selbst weniger auszubremsen - einfach mal machen und sich treiben lassen!

Höre nicht auf die anderen und lass Dir nichts einreden! Du kannst erst sagen, dass es nichts für Dich ist, nachdem Du es auch ausprobiert hast. Nur dann kannst Du selbst für Dich beurteilen, was Spaß macht und was nicht. Begleite mich auf meinem Weg zur Selbstliebe! #Machesjetzt & trau Dich!"

3. Unsere Challenge-Inspirationen

Neben Tiffany haben auch andere aus unserem Team in diesem Jahr Challenges vor sich und packen noch so große Herausforderungen am Schopfe. Lass Dich von den Challenges des Wundercurves-Teams inspirieren: